Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU

Präzision durch adaptive Produktion

10. Chemnitzer Produktionstechnisches Kolloquium CPK 2018

mehr Info

Werkzeugmaschinen im Check-Up

Untersuchung klimatischer Einflüsse in der Klimazelle

mehr Info

Presswerk 4.0

Stillstandszeiten halbieren, Fertigung flexibilisieren

mehr Info

Intelligente Werkzeuge

Wie man Werkzeugmaschinen mit Tastsinn ausstattet

mehr Info

Industrie 4.0

Effizient, vernetzt, flexibel: Die Wertschöpfungsketten der Zukunft

mehr Info

Intelligent produzieren

Leistungszentrum »Smart Production«

mehr Info

Willkommen am Fraunhofer IWU

Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU ist Motor für Neuerungen im Umfeld der produktionstechnischen Forschung und Entwicklung. Wir erschließen Potenziale, entwickeln Lösungen, verbessern Technik und treiben Innovationen in Wissenschaft und Auftragsforschung voran. Im Fokus: Bauteile und Verfahren, Technologien und Prozesse, komplexe Maschinensysteme – die ganze Fabrik.

Als Leitinstitut für ressourceneffiziente Produktion innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft liegt unser Hauptaugenmerk auf der Entwicklung von Effizienztechnologien und intelligenten Produktionsanlagen zur Herstellung von Karosserie- und Powertrainkomponenten sowie der Optimierung der damit verbundenen umformenden und spanenden Fertigungsprozesse, wobei wir Wert auf die Betrachtung der gesamten Prozesskette legen. Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen und Technologien zur Verarbeitung neuer Werkstoffe, aber auch die Funktionsübertragung in Baugruppen sind dabei wesentliche Erfolgsfaktoren.

Termine

 

Kolloquium, Chemnitz, 31. Mai 2018

Vom Werkstoff zum ressourcenschonenden Produkt

1. Kolloquium der Sächsischen Allianz für material- und ressourceneffiziente Technologien - AMARETO

 

Konferenz, Chemnitz, 6.-7. Juni 2018

10. CPK 2018

Chemnitzer Produktionstechnisches
Kolloquium

Jetzt noch bis 25. Mai anmelden!

 

Fachseminar, Dresden, 12.-13. September 2018

Aktuelle Trends in der Antriebsstrangakustik

 

Konferenz, Chemnitz, 6.-7. November 2018

6. ICAFT / 25. SFU / 6. AutoMetform 2018

Int. Conference on Accuracy in Forming Technology, Sächsische Fachtagung Umformtechnik und AutoMetForm

Aus unserer Forschung

 

Virtuelle Sensoren

Maschinen sollen in Zukunft kommunizieren, wenn sie ein Problem haben und wann dieses auftritt. Kernstück der Technologie sind virtuelle Sensoren.

 

Werkzeugmaschinen im Check-Up

In einer neu eröffneten Klimazelle kann getestet werden, wie klimatische Effekte auf die Funktionsweise von Drehmaschine und Co. einwirken.

 

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

Mit einem ausgeklügelten Sicherheitskonzept und intelligenter Robotersteuerung arbeiten Mensch und Roboter im Team zusammen.

 

Fraunhofer IWU ist Testumgebung für Industrie 4.0

Wir machen KMU fit für die Digitalisierung. Stärken auch Sie Ihre Wettbewerbsposition!

Kognitive Internet Technologien

Innerhalb des Forschungs-Clusters Cognitive Internet Technologies (CIT) arbeitet das Fraunhofer IWU an zentralen Schlüsseltechnologien für das CI mit.

 

Klug kombiniert

Mit einem neuentwickelten temperierten Umformwerkzeug gelingt die umformende und gleichzeitig fügende Herstellung von Verbundbauteilen aus FKV und Metall.

Schneller intelligent produzieren

Ziel ist es, Entwicklungen für die digitale industrielle Produktion schnellstmöglich von der universitären und außeruniversitären Forschung in die Wirtschaft zu übertragen.

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU

 

Fraunhofer IWU

Reichenhainer Straße 88
09126 Chemnitz

Telefon +49 371 5397-0
Fax +49 371 5397-1404

Aktuelle Presseinformationen

22.5.2018

Erstes Kolloquium der Allianz AMARETO

Die eintägige Konferenz bietet Einblicke in die standortübergreifende Zusammenarbeit zwischen Chemnitz, Dresden und Freiberg auf dem Gebiet der Ressourceneffizienz. Unter dem Motto „Vom Werkstoff zum ressourcenschonenden Produkt“ stellen die Partner der Sächsischen Allianz für MAterial- und RessourcenEffiziente TechnOlogien AMARETO am 31. Mai 2018 ihre Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit vor.

Read more

26.4.2018

Internationale Top-Manager sprechen in Chemnitz zur Zukunft der Produktion

Unter dem Motto »Präzision durch adaptive Produktion« findet am 6. und 7. Juni 2018 das 10. Chemnitzer Produktionstechnische Kolloquium CPK am Fraunhofer IWU statt. Für das hochkarätige Tagungsprogramm konnten u. a. Vorstände des Automobilherstellers BMW sowie der führenden Zulieferer Schaeffler und ZF Friedrichshafen gewonnen werden. Zudem wird der Präsident des weltgrößten Werkzeugmaschinen-Herstellers DMG Mori das Kolloquium mit einem richtungsweisenden Plenarvortrag bereichern. Im Fokus der Veranstaltung stehen aktuelle Fragen zur flexiblen Produktionstechnik ebenso wie intelligente Komponenten und adaptive Bearbeitungsprozesse – kurzum: die Produktion der Zukunft.

Read more

6.4.2018

Wie Werkzeugmaschinen einen kühlen Kopf behalten

Inhomogene und sich ändernde Temperaturverteilungen in Werkzeugmaschinen führen zu teils erheblichen Qualitätsproblemen im Fertigungsprozess. Außerdem führt beispielsweise das Zu- und Abschalten von Aggregaten zu weiteren Schwankungen im Temperaturfeld von Werkzeugmaschinen. Diese und weitere Themen aus dem Gebiet der Thermoforschung diskutierten über 100 Spezialisten vom 22. bis 24. März bei der »1st Conference on Termal Issues in Machine Tools« in Dresden.

Read more

3.4.2018

Intelligenz in Material, Komponente und System

Was zunächst nach Science Fiction klingt, ist bei den Wissenschaftlern des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU längst Realität: die Übertragung von Strom ganz ohne Kabel. Einsetzen wollen die Adaptronik-Spezialisten die neue Technologie unter anderem, um Maschinen leichter und dynamischer zu machen und um Sensoren zur lückenlosen Überwachung von Produktionssystemen an bisher unzugänglichen Stellen zu integrieren. Diese und weitere Lösungen für die intelligente Produktion zeigen die Forscher auf der Hannover Messe vom 23. bis 27. April 2018 am Stand der Fraunhofer-Allianz Adaptronik (Halle 2, Stand C 22).

Read more