Umformen

Energie- und ressourceneffiziente Umformtechnologien

Sowohl in der Blech- und Massivumformung als auch bei der Gestaltung der Fabriksysteme und Logistik widmen wir uns der Betrachtung der gesamten Prozesskette – von der  Bauteilidee, der Produktentwicklung über Machbarkeitsanalysen, die Entwicklung von Technologien und Werkzeugkonzepten, die Methodenplanung bis zur Realisierung von Prototypen bzw. Kleinserien. Forschungsschwerpunkte sind vor allem Komponenten der Karosserie und des Antriebsstrangs. Im Hinblick auf die Optimierung des Energie- und Werkstoffeinsatzes erarbeiten wir Lösungen zur konsequenten Verkürzung der umformtechnischen  Prozessketten – zum Beispiel mithilfe neuartiger Technologien – zur funktions- und belastungsgerechten Auslegung von Umformwerkzeugen sowie zur Anwendung innovativer Bearbeitungstechnologien.

Blechumformung

Technologien der nächsten Generation

Wir betrachten die gesamte Prozesskette zur Herstellung belastungsgerechter und funktionsoptimaler Bauteile. Dazu gehören sowohl die Auswahl geeigneter Blechwerkstoffe und deren Charakterisierung als auch die Methoden(Stadien)-Planung für alle Verfahren der Blechumformung, stets auch mit Unterstützung durch numerische Berechnungsmethoden.

Massivumformung

Profilwalzen

Umformkompetenz im Antriebsstrang

Wir verfügen über umfangreiches technisches Equipment und Know-how auf dem Gebiet der Kalt-, Halbwarm- und Warmmassivumformung. Unsere Kompetenz umfasst Umformverfahren wie beispielsweise Gesenkschmieden, Querwalzen, Fließpressen, Axialgesenkwalzen, Bohrungsdrücken, Rundkneten und Oberflächenprofilwalzen. Neben der Entwicklung und Herstellung von Werkzeugen und Spanntechnik beschäftigen wir uns auch mit der Simulation und tribologischen Betrachtung des Umformprozesses.

Wirkmedienbasiertes Umformen

Realisierung anspruchsvoller Designs und hoher Steifigkeiten

Die wirkmedien- bzw. wirkenergiebasierte Umformung von Blechen, Rohren und Profilen erfolgt mit formlosen Medien (z.B.: Flüssigkeiten oder Gasen) oder Wirkfeldern (z.B.: elektromagnetischen Feldern). Gegenüber konventionellen Umformwerkzeugen werden weniger formspeichernde  Werkzeugaktivteile benötigt, was reduzierte Werkzeugkosten zur Folge hat und so eine wirtschaftliche Fertigung insbesondere kleiner Stückzahlen ermöglicht. Das allseitig wirkende Medium führt zu gleichmäßigen Belastung des Werkstoffes was sich in erweiterten Umformgrenzen und einer hohe Formvielfalt wiederspiegelt.

Mikroumformung

Großflächige Replikation von Mikrostrukturen

Die Strukturierung großer Flächen, aber auch die massenhafte Herstellung von Serienbauteilen sind Anwendungsbereiche der Mikroumformtechnik. Zur Gewährleistung optimaler Ergebnisse werden Bauteile, Werkzeuge und Prozesse in die Lösungsfindung einbezogen.