Werkzeugmaschine

Von der Technologie zur Maschine

Das Fraunhofer IWU forscht an der Entwicklung von Produktionssystemen, Maschinen und Komponenten sowie deren peripheren Bereichen. Der Fokus liegt vor allem auf Problemstellungen, die sich aus den steigenden Forderungen an Produktivität, Fertigungsgenauigkeit, Flexibilität sowie Energie- und Ressourceneffizienz bei Entwicklungen im Maschinen- und Anlagenbau ergeben.

Spanende Werkzeugmaschinen

Kompetenter Partner der Maschinenbauindustrie

Die Planung, Entwicklung und Inbetriebnahme spanender Werkzeugmaschinen ist eine Kernkompetenz des Fraunhofer IWU. Dabei betrachten wir die gesamte Maschine einschließlich peripherer Einrichtungen wie zum Beispiel Handling, Spanntechnik und Vorrichtungen. Unser Schwerpunkt liegt auf Fertigungslösungen für den Automobilbau, insbesondere für den Werkzeug- und Formenbau.

 

mehr Info

Umformende Werkzeugmaschinen

Maschine, Technologie und Peripherie

Im Arbeitsgebiet »Umformende Werkzeugmaschinen« verfügen wir über umfassende Kompetenz in der Planung, Entwicklung, Konstruktion und Eigenschaftsanalyse von Baugruppen für Umformmaschinen bzw. -anlagen einschließlich der entsprechenden Handlingtechnik.

 

mehr Info

Thermoforschung

Fertigungsgenauigkeit erhöhen

Der bisherige Nachteil der geringen Simulationsgenauigkeit von Temperaturfeldberechnungen im Vergleich zu statischen und dynamischen Eigenschaftsanalysen ist für moderne Werkzeugmaschinen nicht mehr akzeptabel. Wir widmen uns daher der Erhöhung der Fertigungsgenauigkeit von Werkzeugmaschinen unter praxisüblichen Temperaturbedingungen durch simulative und experimentelle Analysen, praxistaugliche Fehlerkorrekturen und konstruktive Verbesserungen.

 

mehr Info