Workshops  /  06. Juli 2021  -  15. Juli 2021

HZwo Transferworkshops zu Brennstoffzellen und Wasserstoff – Innovationspotenziale für die Sächsische Industrie

Wasserstoff ist der Schlüssel zur sektorenübergreifenden Senkung von CO2-Emissionen mit hohen Umsatzpotenzialen. Mit dem Markthochlauf und der Industrialisierung der Technologien zum Erreichen einer Großserienproduktion sowie geringer Produktionskosten eröffnet sich ein weites Innovationsfeld für Zulieferer und Maschinenbauer. Jedoch sind fehlendes Wissen und die hohe Systemkomplexität eine hohe Einstiegsbarriere für KMU. HZwo TRANSFER will diese Barriere durch gezielten und für Unternehmen zugänglichen Wissenstransfer abbauen und somit insbesondere Zulieferer und Maschinenbauer für die Innovations- und Umsatzpotenziale von Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologien sensibilisieren.

Sachsen kann vom weltweiten Megatrend Wasserstoff profitieren, wenn Wirtschaft und Politik die Potenziale rechtzeitig erkennen und mit gezielten Maßnahmen handeln. Die in Zusammenarbeit des HZwo e.V. mit der Technischen Universität Chemnitz erstellte Potenzialstudie zu Wasserstoff und Brennstoffzellen in Sachsen soll einen Beitrag hierzu leisten, indem technisches Wissen zu Wasserstofftechnologien vermittelt wird, der Ist-Stand der sächsischen Industrielandschaft und die wirtschaftlichen Potenziale erfasst sowie Handlungsempfehlungen abgeleitet werden.

Zur Wasserstoffstudie werden Transferinhalte für sächsische Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU erarbeitet und in den nachfolgenden Workshops vorgestellt.