Webinar  /  09. September 2020, 08:30 bis 09:30 Uhr

Akustik elektrischer Antriebe

Elektrische Antriebstechnik und verbesserte Speichertechnologien sind derzeit starke Treiber für Innovationen im Bereich der Elektromobilität. Bei der Auslegung elektrischer Antriebe im Fahrzeug müssen jedoch strenge NVH-(Noise, Vibration, Harshness)-Grenzwerte eingehalten werden. OEMs und Zulieferer sind stark gefordert, akustische Phänomene an elektrischen Antrieben zu verstehen, zu berechnen, nachzumessen und ihre Komponenten zu verbessern.

Wie funktioniert ein Wechselrichter? Welche E-Motorordnungen entstehen aus welchem Grund? Warum lassen sich PWM-Ordnungen am E-Motor messen? Wie lassen sich hochfrequente tonale Geräuschkomponenten zuordnen und reduzieren? Diesen und ähnlichen Fragen wollen wir in unserer Schulung auf den Grund gehen.

Zusammen mit einem der führenden Systemanbieter für vibroakustische Messtechnik und Auswertungen in der Messphysik, der Firma Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, bieten wir eine Schulung zum Thema »Akustik elektrische Antriebe« anSie richtet sich an Ingenieure und Anwender aus der Fahrzeugindustrie. Je nach Vorwissen im Bereich Akustik oder elektrischer Antriebe haben Sie mit dem modularen Schulungsangebot die Möglichkeit, sich in beiden Bereichen vertiefendes Wissen anzueignen und aufeinander zu beziehen. An einem Praxistag beim Fraunhofer IWU in Dresden können Sie am Komponentenprüfstand hautnah die Theorie mit der messtechnischen Praxis verbinden.

Um Ihnen einen Eindruck von der Schulung zu geben, bieten wir ein kostenfreies Web-Seminar im Sinne einer Leseprobe an. Dort können Sie uns sowohl persönlich kennenlernen, als auch einen Blick in den Prüfstand und die Schulungsunterlagen werfen. Sie erfahren Details zur Organisation und Buchung. Falls dann noch Fragen offen sind, beantworten wir diese gerne live oder auch in einem persönlichen Anschlussgespräch.