Workshop  /  9.10.2019, 09:00 bis 17:00 Uhr

Experimentelle Schwingungsanalyse – Mehrwert für den gesamten Lebenszyklus von Werkzeugmaschinen

Schwingungsmessungen sind oft unabdingbar bei der Lösungssuche für Schwingungsprobleme. Eine Schwingungsmessung kann heutzutage allerdings deutlich mehr anbieten. Mit Messwerten lassen sich

  • Berechnungsmodelle zur schnellen und kostengünstigen Überprüfung von konstruktiven Änderungen oder technologischen Modifikationen hinsichtlich des dynamischen Verhaltens gesamter Werkzeugmaschinen aufbauen,
  • die Aussagefähigkeit von komplexen FE-Modellen steigern,
  • die Inbetriebnahme mit einem mechatronischen Modell effizient gestalten,
  • technologische Parameter für hohe Produktivität aber gleichzeitig im Einklang mit dem dynamischen Verhalten der Maschine auswählen,
  • zusätzliche Informationen aus dem Betrieb der Maschine sowohl mittels des klassischen Condition Monitoring oder unter Nutzung von digitalen Zwillingen gewinnen.

Im Workshop sollen Anwendungen dieser Aspekte in Werk-zeugmaschinen diskutiert werden. Vertieft wird der Workshop durch Vorträge von Maschinenherstellern, -anwendern und Messtechnikern.

 

Der Workshop wird in Kooperation mit der Professur Werkzeugmaschinen und Umformtechnik des Instituts für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse veranstaltet.