Leitprojekte

Innovationsallianz Green Carbody Technologies (InnoCaT)

Ressourceneffizienz wird für die produzierende Industrie zunehmend zu einem Wettbewerbsfaktor. Mit wie viel Einsparung an Energie und Ressourcen lässt sich die Produktion zukünftig gestalten? Dieser Frage stellte sich die Innovationsallianz Green Carbody Technologies.

Mehr als 60 Partner aus Industrie und Forschung traten im Jahr 2010 an, um gemeinsam an Innovationen und Synergien entlang der Prozesskette im Automobil zu forschen. Koordiniert durch die produktionstechnischen Fraunhofer-Institute in Chemnitz, Aachen sowie Stuttgart und dem Leadingpartner Volkswagen wurde erstmals die komplexe Produktions- und Prozesskette ganzheitlich und aus Sicht der Ressourceneffizienz durchleuchtet - vom Werkzeugbau über das Presswerk und den Karosseriebau bis hin zur Lackierung der Rohkarosserie. Das gemeinsame Ziel der Allianz: Die Produktionsabläufe bei gleichem Output mit einem weit geringeren Energieeinsatz und Ressourcenverbrauch zu realisieren und darüber hinaus bewertbar und planbar zu gestalten.

In 5 Verbundprojekten und 30 Teilprojekten entstanden dabei nicht nur technische Lösungen, sondern auch ganzheitliche Ansätze zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz.