Forschungsprojekte

Ortsbestimmung in Produktionsumgebungen

Um die ortsbezogene Informationsbereitstellung über mobile Endgeräte realisieren zu können ist es erforderlich, den Standort dieser Geräte ermitteln und mit den Bereichen abgleichen zu können, für die Informationen angezeigt werden sollen (region of interest). Technische Rea­li­sier­ungen, wie sie am Fraunhofer IWU angewendet werden, sind beispielsweise durch den Einsatz WLAN-basierter Reichweitenmessungen, AutoID-Technologien, komplexe Bilder­kennungs­lösungen oder einfache QR-Codes möglich. Einzelne Lösungen unterscheiden sich beispielsweise im Aufwand der Installation oder der Ort­ungsgenauigkeit. Im Rahmen verschiedener Forschungs- und Entwicklungsprojekte wurde eine standardisierte Schnittstelle entwickelt, die von der eingesetzten Ortungstechnik abstrahiert. Positionsangaben überwachter Geräte werden an die LINKED FACTORY übermittelt und applikationsbezogen mit weiteren erfassten Daten unter Nutzung der zugrundeliegenden Linked-Data-Technologien in Beziehung gesetzt.