Tagungspremiere in Dresden

Wie Werkzeugmaschinen einen kühlen Kopf behalten

6.4.2018

Inhomogene und sich ändernde Temperaturverteilungen in Werkzeugmaschinen führen zu teils erheblichen Qualitätsproblemen im Fertigungsprozess. Außerdem führt beispielsweise das Zu- und Abschalten von Aggregaten zu weiteren Schwankungen im Temperaturfeld von Werkzeugmaschinen. Diese und weitere Themen aus dem Gebiet der Thermoforschung diskutierten über 100 Spezialisten vom 22. bis 24. März bei der »1st Conference on Termal Issues in Machine Tools« in Dresden.